45. Schau Stücke

Die Fotos von dem Sonnenblumen (Kap.44.) stießen schnell auf Interesse; die Zeitschrift „PHOTO PAPER“ gab sogar ein eignes Heft (2016, Nr….) über diese Arbeit heraus. So ist es nicht verwunderlich, dass eine zweite, deutlich größer angelegte Arbeit, die „Schau Stücke“ folgte.

Bachler nutzt auch hier seine 50 x 60 cm Kamera und fotografiert mit ihr Dinge, die wie aus einer Kunst- und Wunderkammer zu kommen scheinen. Doch in den allermeisten Fällen sind die Objekte recht banal. Es die  Inszenierung,  die hochartifizielle Beleuchtung und die illusionären Schatten, welche den Aufnahmen ihre spezielle Aura verleihen. Die Dinge erscheinen umgemein präsent, entziehen sich jedoch in einen undefinierten Bereich zwischen Positiv und Negativ.

aus der Serie Schau Stücke, Papiernegative, ab 2015