47. Vita Thomas Bachler

1961: geboren, aufgewachsen in Detmold (NRW), Abitur 1980

1983 – 1989: Studium an der Kunstakademie Kassel bei Prof. Floris M. Neusüss

1985: Organisation des ersten Lochkamerakongresses in Deutschland

1987: Gründung des “Selbstverlages” für Fotografie und Kunst

1990: Verleihung des Rudi Baerwindt – Preises der Stadt Mannheim

ab 1990: Lehraufträge (Fotografie, Kunst, Gestaltung) für das Goethe – Institut, der Fachhochschule für Gestaltung in Würzburg und der HbK Braunschweig.

1994: Konzeption und Ausarbeitung des Fernschullehrganges „Fotografie“  für die ILS,Hamburg

2000: Verleihung des Interartes – Fotopreis (Zürich)

2000 – 2002: Gastprofessur an der HbK Kassel  (Grundlagen Fotografie, Kunst mit Maschinen)

2002: Kurator der Ausstellung „Fotografie als Experiment“, Kunsthalle Erfurt

WS 2002/03 – SS 2004: Lehrauftrag an der Kunstakademie Dresden

2005: Workshop  an der  Sommerakademie Dresden

2005: Vorträge und Workshops an der University of Brisbane und Hobart (Australien)

2007: Workshop an der Hochschule Liechtenstein

2011: Aktion „photoshooting“ im Museum La Casa Encendida Madrid, Barcelona

2012: Camera obscura workshop an der Sommerakademie Bremen

ab 2012: weitere Kurse an verschiedenen Orten zum Thema Schattentheater, Fotografie

2012: Schattentheaterkurs an der Hochschule Liechtenstein

2014: Beginn mit literarischen Arbeiten

 

Ausstellungen (Auswahl)

E= Einzelausstellung / K= Katalog

„Das Loch – Begegnung in der Camera obscura” Kassel, 1985 (K)

„photographie sans caméra” centre de la photographie, Genf, 1985

„Fotogramme“ Wanderausstellung des Goethe Institutes, ab 1986

„Through a pinhole darkly” Fine Arts Museum of Long Island, NY, 1988 (K)

„The International Pinhole Exhibition“ Center for Contemporary Arts of Santa Fe, 1989 (K)

„Lausige Schatten, Video – Dia – Malerei” Museum Fridericianum Kassel, 1989 (K)

„Sehen und Vergessen” Alte Feuerwache Mannheim, 1989 (Katalog, E, mit K.H. Möller)

„Anwesenheit bei Abwesenheit“ Kunsthalle Zürich, 1990 (K)

„Dem Herkules zu Füßen“ Museum Fridericianum, 1991 (K)

„Fotogramme“ Kunstverein Heidelberg, 1992

„Lichtstücke“ Histor. Museum Bielefeld, 1993 (K)

„Hommage an Moholy-Nagy“ Museum für Fotografie Braunschweig

„Knipser“ Fotomuseum im Münchner Stadtmuseum, 1995 (K)

„Der Blick durch die Dinge auf die Dinge“ Künstlerhaus Göttingen, 1995

„Nützliche Dinge“ Galerie Melchior, Kassel, 1997 (E)

„Portrait” Neue Galerie Kassel, 1998, (K, E mit M. Weis)

„Am Fenster” Kunstverein Celle, 2000 (K, E)

„Interartes- Fotopreis“ Nikon Galerie Zürich, 2000

„Arbeiten mit der Camera obscura“ Künstlerhaus Göttingen, 2001 (K, E)

„Übers Lesen“ Neue Galerie Kassel, 2002

„Fotografie als Experiment“ Kunsthalle Erfurt, 2002

„Entfernte Gegenden“ Kunstverein Marburg, 2003

„Arbeiten mit der Camera obscura“ Kunstverein Trier, 2003 (K, E)

„One Artist Show“ eigener Stand auf der Art Frankfurt, 2004 (E)

„The Borderline of Photography“ Queensland Centre for Photography, Australien, 2005

„Mensch!“ Kupferstichkabinett Dresden, 2006 (K)

„Einfache Bilder“ K4 Galerie Saarbrücken, 2007, (E, K)

„Movements in Still Time“ Lornsdale Gallery, Toronto, 2007 (K)

„Duales System“ Galerie bautzner69, Dresden, 2007 (E,K)

„Pixel Trees“, Galeria ZPAF Krakau, 2008 ( E, K)

„Die zweite Avantgarde“  Stiftung Moritzburg, Halle, 2008

„Lichtblicke“ Landesmuseum Oldenburg, 2009 (K)

„Mein Trilemma“ Galerie Ulf Saupe, Berlin, 2009 (E)

„Das Auge sieht mit“ Kunstverein Marburg, 2010 (E)

„I look at the window“ Galerie Axel Obiger, Berlin, 2010

„Lichtgefüge“ Schloss Wilhelmshöhe, Kassel, 2011 (K)

„Photoshooting“ La Casa Encendida, Madrid, Barcelona, 2011 (E,K)

„Menschen des 21. Jahrhunderts! Techn. Sammlungen Dresden, 2011/12 ( E mit Karen Weinert, K)

„Tatorte – Hochstand“ Galerie Steiner, Berlin ( E, mit Paul Maier), 2012

„Objektiv kaputt“ Kunstverein Erlangen, 2013

„Pixel Trees“ Fotopioniere Berlin (E), 2013

„Schwarz/Weiss-Deutschland“ Galerie Steiner, Berlin, 2013

„Menschen des 21. Jahrhunderts“, Städt. Galerie Bietigheim-Bissingen (K), 2013

„Dans le plus simple appareil“ Nantes, 2014

„Ein Gramm Licht“ Museum für Industriekultur Nürnberg, 2014 (K)

„Feldstudien“, bautzner69, Dresden, 2015

„Fotografische Positionen“ Zentrum für Kunst und Kultur Wroclaw (Breslau), 2015

„Schau Stücke“ Kasseler Fotoforum, 2016 (E)

„Berufsbilder“ Neue Galerie Dachau, 2016

„Schau Stücke“ Galerie Steiner, Berlin, 2016 (E)

„Haltungen“ Sächs. Landtag, 2016 – 2017