Collage, 1989

Collage, 1989

8. Lausige Schatten

Es ist dem glücklichen Umstand zu verdanken, dass sich die Klassen von Prof. Neusüss mit der von Prof. Lobeck (Video, Malerei) überschnitten und es folglich zu vielen Zusammenarbeiten kam. Die Künstlerzeitschrift „Entropium“ gehörte dazu und die Video-Dia-Malerei Installation „Lausige Schatten“ (Jörn P. Budesheim, Harald E. Hohmann, Thomas Bachler); beide Arbeiten können durchaus als Höhepunkte dieser Situation angesehen werden. Grundlegende Idee bei „Lausige Schatten“ war die Durchdringung und Überlagerung dreier verschiedener Medien, die alle ein Teil ihrer Rollen aufgeben, neue annehmen und so ein irritierendes Gefüge von Bildern entstehen lassen. Es wäre leicht, diese Installation (die sich im Museum Fridericianum über drei Räume erstreckte) zu kritisieren: mangelnde Stringenz, unprofessionelle Präsentation etc. Doch bleiben Eindrücke wie das Video-Dia Duell bestehen. Und die vielen Collagen, welche die drei Künstler an nur einem Tag angefertigt haben.

Video-Dia Installation, 1989